Artikel mit den Tags DEUTSCHLAND

Ahr

Ahr

Die Ahr ist ein kleines Flüsschen, das bei Blankenheim in der Eifel entspringt und bei Remagen in den Rhein mündet. Im Bereich der Mündung gibt es keine Weinberge, wie überall am linksrheinischen Ufer nördlich von Koblenz. Man muss sich einige Kilometer flussaufwärts bewegen, bevor man die ersten...

Baden

Baden

Baden ist das "längste" Weinbaugebiet Deutschlands. Mit seinen knapp 16.000 Hektar Rebfläche steht es zwar flächenmäßig nur auf Platz drei der deutschen Statistik, aber mit seiner Ausdehnung von der Grenze zur Hessischen Bergstraße den Oberrhein entlang bis zur Schweizer Grenze und zu den Ufern des...

Franken

Franken

Franken ist das einzige deutsche Anbaugebiet, das vollständig in Bayern liegt. "Weinfranken" umfasst knapp 6000 Hektar Rebfläche und erstreckt sich von Aschaffenburg mainaufwärts über Würzburg bis nach Bamberg. Das Klima ist hier insgesamt kühler als in den weiter westlich gelegenen Anbaugebieten...

Hessische Bergstrasse

Hessische Bergstrasse

Die Winzer der Hessischen Bergstraße kennen keine Absatzsorgen. Die Erntemengen des Anbau-gebietes sind nur gering, sodass der größte Teil der Weine in der Region selbst konsumiert wird. Maßgeblich daran beteiligt sind die vielen Touristen aus dem Ballungszentrum Rhein/Main, bei denen die...

Mittelrhein

Mittelrhein

Als Mittelrhein wird der Abschnitt des Stromes bezeichnet der flussabwärts des berühmten "Rheinknies" von Bingen beginnt und sich 120 Kilometer lang bis in die südlichen Vororte Bonns erstreckt. Hier öffnet sich das Tal und die niederrheinische Tiefebene beginnt. Das wildromantische Tal des...

Mosel-Saar-Ruwer

Mosel-Saar-Ruwer

Die Mosel ist neben Rhein, Main und Neckar aus der Sicht des Weinbaus einer der wichtigsten Flüsse Deutschlands. 238 Kilometer lang fließt sie von der deutsch-französischen Grenze bis zu ihrer Mündung in den Rhein in Koblenz. Dabei hat sie sich ein spektakuläres Tal geschaffen, dessen Mäander...

Nahe

Nahe

Die Rebflächen an der Nahe schließen sich westlich an den rheinhessischen Bereich Bingen an und erstrecken sich vom Oberlauf der Nahe bei Monzingen bis zur Mündung des Flusses in den Rhein bei Bingerbrück. Dazu kommen die Seitentäler der Nebenflüsschen Glan und Alsenz. Schließlich umfasst das...

Pfalz

Pfalz

Die Pfalz besitzt uralte Weinbautraditionen. Durch archäologische Funde ist nachgewiesen worden, dass die Anfänge des Weinbaus hier bereits vor der römischen Zeit liegen. Die Römer haben mit ihrem großen Know-How die Techniken der Germanen allerdings entscheidend verbessert. Lange Zeit waren die...

Rheingau

Rheingau

Vis-a-vis der "Perle des Mittelrheins", des malerischen Weinbauortes Bacharach, liegt der kleine Ort Lorch. In seinem Ortsteil Lorchhausen. nur einen Kilometer südlich des mittelrheinischen Kaub, treffen wir auf unserer Reise rheinaufwärts auf die ersten Weinberge des Rheingaus. Bei Rüdesheim ändert der Rhein...

Rheinhessen

Rheinhessen

In Rheinhessen reichen die Weinberge an manchen Stellen bis zum Horizont: Reben, so weit das Auge reicht. Rheinhessen ist Deutschlands größtes Anbaugebiet. 26.400 Hektar sind hier mit Weinreben bepflanzt, über ein Viertel der deutschen Gesamtrebfläche. Somit kommt - rein statistisch - jeder vierte...

Saale-Unstrut

Saale-Unstrut

Bereits um 1100 gründeten Zisterziensermönche das Kloster Pforta westlich von Naumburg. Schon bald darauf begannen sie mit der Anlage der ersten Weinberge. Damit ist das Anbaugebiet Saale-Unstrut eine der ältesten deutschen Weinbaulandschaften. Heute erstreckt es sich an der Unstrut von dem...

Sachsen

Sachsen

400 Hektar Rebfläche umfasst das Anbaugebiet Sachsen, damit ist es das kleinste Anbaugebiet Deutschlands. Die sächsischen Winzer profitieren davon: Durch die daraus resultierende Knappheit des Sachsenweins gehören sächsische Weine zu den teuersten in ganz Deutschland. Selbst einfache...

Weinwelt im Umbruch

Weinwelt im Umbruch

Seinen Ruhm verdankt der deutsche Wein vor allem der Riesling-Rebe. Sie stammt vom Oberrhein und aus dem Rheintal, wo sie schon vor der Eroberung Germaniens durch die Römer von den Germanen kultiviert wurde. Auch heute noch wachsen am Oberrhein wilde Riesling-Reben. Durch die Römer gelangte...

Württemberg

Württemberg

Im 11.000 Hektar großen Anbaugebiet Württemberg liegen die Rebflächen weit verstreut, größere zusammenhängende Flächen gibt es kaum. Die württembergischen Weinberge beginnen am Bodensee und ziehen sich entlang des Neckartals bis zum Odenwald. Ein großer Teil der Weingärten, wie die Rebflächen...